Willkommen

GENOSSENSCHAFTEN sind wichtiger Teil eines Modernen COOPERATIONS-Wesens. Sie bilden die Struktur für einfaches, schnelles und effektives Zusammenwirken für MENSCHEN in unterschiedlichsten Situationen. Eine passende Struktur zu haben, ist eine gute Ausgangsposition. Wer in "GRUPPEN-VORTEILEN" denkt, hat ein wesentliches Prinzip von COOPERATION verstanden ...
Unser Berater in Genossenschaftsfragen: DEGP Deutsch-Europäischer Genossenschafts- u. Prüfungsverband e.V.
Weitere Informationen zu den Themen Genossenschaften, Coop, CoopGo, SmartCoop, WirKraft-Werke, usw. finden sie z.B. auf der Homepage des MMW CoopGo Bundesverband der Cooperations- u. Genossenschaftswirtschaft e.V. Gern können Sie uns Ihre Fragen, Hinweise oder Beiträge zusenden.
Anmerkungen: A. Wir arbeiten mit der Kooperationsbewegung CoopGo zusammen. Sie ist unabhängig und überparteilich. Sie vereint Menschen aus allen Teilen der Gesellschaft. Diese eint Vision und Erkenntnis, dass Kooperation den Menschen mehr entspricht als Konkurrenz. Deshalb gibt sie Anregungen für eine "Welt in Kooperation". Zu den neuen Entwicklungen im Bereich Genossenschaften lohnt sich auch ein Besuch bei GenossenschaftsWelt - GenoNachrichten - CoopGo

05.08.2019

„Mikoo-Barometer“ – Indikator für den Zusammenhang von „Wandel des Bewussteins“ und „Kooperativem Wandel“



Mission-Kooperation – Barometer des Kooperativen Wandels

„MiKoo-„Barometer“ zeigt: Bewusstseins-Wandel u. Kooperativer Wandel sind untrennbar!



Frage:
Was verstehen Sie unter „Mikoo-Barometer“?

Antwort:
Es gibt heute viele Möglichkeiten, die Höhe der (Bewusstseins-) „Schwingung“ einer Gesellschaft zu „messen“. Nähere Einzelheiten kann man z.B. in dem Blog „Coop-Impulse-Tests“ (www.coopimpulse.de ) des IWC QuantenInstituts nachlesen. Das IWC verwendet zahlreiche (international erprobte) Test-Verfahren. Der „kinesiologische Test“ z.B. ist sogar für jeden Menschen selbst leicht lernbar. (Weitere Informationen können im Internet z.B. unter „Kinesiologische Tests“ recherchiert werden). Natürlich ist uns klar, dass solche Methoden gern angezweifelt werden. Denn „Transparenz“ ist so ziemlich das Letzte, was die „Entscheidungsträger“ in Wirtschaft, Gesellschaft und Politik mögen. Wer das weiß, der „lächelt“ über Widerstand. Der souveräne Mensch – eine Notwendigkeit für eine „Kooperations-Gesellschaft“ - bildet sich seine Meinung selbst (oder testet selbst). Ahnen Sie, wie „unangenehm“ Bewusstseins-Wandel und Kooperativer Wandel für manche sein könnte … und sie eine Menge Phantasie in den Widerstand gegen Wandel stecken werden …





Redaktion: Bereich „Mission-Kooperation“ des MMWCoopGo Bundesverbandes e.V.
(für Cooperatins- u. Genossenschaftswirtschaft) info@.de